Ohrenpflege bei Hunden

Ohrenpflege von Hunden

Einige Hunderassen haben Schlappohren. Um Entzündungen und schmutzige Ohren zu vermeiden, sollte das Reinigen der Ohren Teil deines Pflegeprogramms werden.

Halte einfach das Ohr nach oben, gib ein wenig Ohrenreiniger , z.B. von Show Tech, in jedes Ohr um den Ohrenschmalz zu lösen und massiere die Ohren einige Minuten.

Dann wisch die Ohren mit einem Wattebausch aus, benutze einen frischen Wattebausch für jedes Ohr. Bitte keine Ohrenstäbchen und bohre nicht bis in die Tiefe des Ohrenkanals! Das könnte deinen Hund verletzen.

Falls dein Hund übermäßig viele Haare in den Ohren hat, empfehlen wir dir, diese zu entfernen, damit die Luft zirkulieren kann. Gib etwas Ohrenpuder, z.B. von Bio-Groom, auf die Ohrenhaare, halte das Ohr mit einer Hand nach oben und zupfe sanft mit den Fingern der anderen Hand die Haare heraus. Den meisten Hunden macht dies nichts aus, denn es ist nicht schmerzhaft.

Mit deinen Freunden teilen: